Einreise nach Österreich gemäβ COVID-19-Einreiseverordnung, Fassung 10.02.2021:

Für die augenärztliche Voruntersuchung und für den Tag der Operation gilt:

  • dass Sie ein ärztliches  Zeugnis  oder  Testergebnis bei der Einreise nach Österreich vorzulegen haben (diese sollte nicht älter als 72 Stunden alt sein) und  zusätzlich unverzüglich  eine  zehntägige selbstüberwachte  Heimquarantäne  anzutreten haben. Frühestens am 5.  Tag nach Ihrer Einreise nach Österreich können Sie einen molekularbiologischen Test auf SARS-CoV-2  oder Antigen-Test  auf  SARS-CoV-2  durchführen  lassen.  Liegt ein negatives Testergebnis vor, gilt die Quarantäne als vorzeitig beendet. Haben Sie jedoch kein Zeugnis oder negatives Test bei der Einreise nach Österreich bei sich, müssen sie binnen 24 Stunden diese nachholen, und zusätzlich die zehntägige Heimquarantäne antreten.
  • vor der Einreise nach Österreich müssen sie sich elektronisch registieren lassen (Anlage E der COVID-19-Einreiseverordnung).

Die COVID-19-Einreiseverordnung können sie im Detail auf folgenden Link nachlesen:

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011303 

Für die Kontrolluntersuchungen nach der OP gilt:

„Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich dürfen nach Inanspruchnahme unbedingt notwendiger medizinischer Leistungen im Ausland ohne Einschränkung wieder einreisen. Bei der Wiedereinreise ist eine Bestätigung über die unbedingte Notwendigkeit der Inanspruchnahme einer medizinischen Leistung entsprechend den Anlagen G…. vorzuweisen.“

Diese Bestätigung wird Ihnen am Tag der Kontrolle von unserem Chef-Arzt ausgestellt.

Werte PatientInnen,

Hiermit möchten wir Sie informieren, dass die augenärztlichen Untersuchungen/ Behandlungen unter Einhaltung von höchsten hygenischen Standards weiterhin reibungslos ablaufen.

Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie:

  • Ihren Termin nur dann wahrzunehmen, wenn Sie keine COVID-19 Symptome (Fieber, Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns, Kopf- und Gliederschmerzen, Erbrechen, Durchfall) aufweisen. Beim Zweifel nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Rezeption auf.
  • beim Aufsuchen unseres Augenlaserzentrums eine Gesichtsmaske zu tragen und die aufgestellten Handdesinfektionsmitteln zu verwenden (beim Bedarf stehen Gesichtsmasken gratis zu Ihrer Verfügung).
  • den notwendigen 1,5 m Abstand möglichst einzuhalten.

Zusätzlich wurden folgende Maßnahmen bei uns eingeführt:

  • Sowohl bei unseren PatientInnen als auch bei unseren MitarbeiterInnen wird kontaktlos Fieber gemessen (Personen mit einem erhöhten Körpertemparatur von 37,5 C gelten als RisikopatientInnen).
  • Wir haben die Patiententermine schon vorab kontaktarm organisiert.
  • Die Türklinken werden jede halbe Stunden desinfiziert.
  • Vor jedem operativen Eingriff wird ein COVID Test bei unseren PatientInnen durchgeführt.
  • Unsere MitarbeiterInnen werden auch regelmäßig auf das neuartige Coronavirus getestet.
  • Nach wie vor werden Einweginstrumente verwendet und alle Geräte werden nach jeder Behandlung sofort sterilisiert.

Weiterhin erwarten wir Sie recht herzlich an unserem Augenlaserzentrum in Sopron.

Dr. Filkorn Tamas – Oberarzt und sein New Eye Team

– New Eye –

Kontaktdaten

Adresse:

Lackner K. Str. 62/B, 2. Stock, H-9400 Sopron, Ungarn

Telefonnummer:

E-mail Adresse:

info@neweye.at
}

Ordinationszeiten:

Montag – Freitag 08:00-16:00
Termine nach vorheriger Vereinbarung.

Kontakt - New Eye Clinic

Datenschutzerklärung

12 + 6 =

– New Eye –

Karte

Kontakte

Neweye Clinic

Lackner Str. 27
9400 Sopron, Ungarn

Tel.: +36 99 788 800

E-Mail: info@neweye.at

Unser Augenlaserzentrum wird ab 08.07.2021 übersiedeln und ab 22.07.2021 in Lackner Kristóf
Straße 27. eröffnet.

Sie können uns weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichen! Unsere Erreichbarkeiten sind die
folgenden:  00 36/99 788-800, info@neweye.hu.

Falls Sie unsere Kollegen nicht erreichen können, werden alle entgangenen Anrufe und E-Mails später
beantwortet.

Wir freuen uns auf unsere Patienten in unserem neuen Augenlaserzentrum!